Ignisphaeron von Drakonia (Adeptus Minor Grondal Gurenald)

aus DSAWiki, der freien Wissensdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gildenzeichen Drakonia: Feuer


Geschichte

Ignisphaeron, heißt eigentlich Grondal Gurenald, ist als Sohn eines Viehzüchters auf dem Land nahe des Rashtulswall aufgeachsen. Nachdem seine magische Begabung und seine Begabung für die Beherrschng des Feuers entdeckt wurde, holte man ihn in das Konzil der Elemente auf Drakonia. Dort erhielt er seine Ausbildung zum Feuerelementarist.

Den Namen Ignisphaeron erhielt er von seinen Mitschülern, nachdem er verbotener Weise während dem Besuch bei seiner Familie heimlich ein paar Zauber abseits des Dorfes übte und versehentlich ein Bauernhaus mit einem Ignisphaero Feuerball in Brand setzte. Die Familie wurde vom Konzil entschädigt, die Dukaten muss Grondal aber dem Konzil im Laufe der nächsten Jahre zurück zahlen.

Nach Beendigung der Ausbildung und dem Erhalt des Gilden Siegels zog er aus um das Wesen der Elemente zu ergründen und allem dämonischen in Aventurien zu begegnen und zu vernichten.


Aktuelle Ausrüstung

Weiteres